Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies.
Nach oben

Blog-Suche


Reiseberichte
Reisetipps
Unternehmens-News
Home > Rast Reiseblog > Unsere Finnland-Reise
Alica Sedelmeier Beitrag von:
Alica Sedelmeier

Erstellt am:
31.10.2019

Unsere Finnland-Reise

Zwischen atemberaubender Natur und actionreichen Erlebnissen

IMG_9782

Wir möchten euch unvergessliche Reisen bieten. Deswegen schauen wir uns eine neue Gegend selber an, bevor wir sie in unseren Katalog aufnehmen. Dieses Mal waren wir in Finnland unterwegs. Was uns dort erwartet hat und warum sich eine Reise unbedingt lohnt – das erfährst du hier.

1. Tag: Anreise nach Vuokatti

Am ersten Tag sind wir von Frankfurt nach Helsinki gereist. Wegen einer Verspätung haben wir unseren Anschlussflug nach Vuokatti verpasst – was für ein Glücksfall, wie sich im Nachhinein herausstellte: So kamen wir im Bus von Oulu nach Vuokatti in den Genuss eines unglaublichen Sonnenuntergangs. Am Ende des ersten Tages hat uns im Hotel Aateli ein tolles Abendessen erwartet.

Vuokatti liegt mitten in einer wunderschönen finnischen Seenlandschaft. In der kalten Jahreszeit verwandelt sich der Ort in ein richtiges Winterwunderland aus verschneiten Wäldern. Außerdem bietet die Location unvergessliche Erlebnisse. Einige davon haben wir in den folgenden Tagen für euch ausgekundschaftet.

2. Tag: Huskys, Schnee und eine unglaubliche Wanderung

Der zweite Tag war vollgepackt mit größeren und kleineren Höhepunkten. Macht euch bereit, uns durch Schnee, Ski-Tunnel und eine unvergessliche Wanderung zu begleiten.

Alles begann mit einer Besichtigung der Vuokatinmaa Holiday Apartments. Die Hütten liegen in unberührter Natur direkt an einem großen See und laden zum (Eis-)Angeln, Wandern und Genießen ein. Perfekt für alle, die vom stressigen Alltag abschalten wollen. Mehr Ruhe und Erholung geht nicht – wir waren absolut begeistert!

Wer anschließend ein bisschen Action sucht, dem empfehlen wir einen Besuch bei einer Huskyfarm. Hier durften wir uns über 80 Huskys ansehen, sie streicheln und den einen oder anderen Welpen auf den Arm nehmen. Währenddessen hat uns der Besitzer der Farm von seiner Arbeit und den Schlittenhunden erzählt: Ihren Charakteren, der Erziehung und Pflege. Im Winter veranstaltet die Farm Schlittentouren, aber auch im Sommer kommt der Spaß nicht zu kurz – liegt kein Schnee, ziehen die Tiere den „Husky-Mercedes“: einen speziellen Karren auf Rädern.

Nach einem stärkenden Mittagessen ging es direkt weiter – zum Ski-Tunnel. Hier kann man das ganze Jahr über Skifahren und noch viel mehr erleben: Zum Beispiel Snow-Tubing. Beim Snow-Tubing nimmt man auf einem Reifen Platz und rast anschließend mit hoher Geschwindigkeit eine Skipiste herab. Das haben wir uns natürlich nicht zweimal sagen lassen und direkt ausprobiert. Unser Fazit: Unbedingt testen!

Schon jetzt fühlte sich der Tag an, als wäre er mindestens 36 Stunden lang. Trotzdem sollte der Ski-Tunnel nicht unser letztes Erlebnis sein. Nach dem actionreichen Vormittag sind wir durch die Vuokatti Hills gewandert. Hier erwartete uns ein komplett naturbelassener Wald, übersät mit wild wachsenden Blaubeeren und flachen Pfaden – ideal für alle, die gerne gemütlich wandern gehen und keine Lust auf hohe Steigungen haben.

Nach der Wanderung haben wir im Hotel eingecheckt und sind für das Abendessen in eine Brauerei eingekehrt. Bei einem Blick in die Speisekarte fiel uns sofort auf, dass hier vor allem gesundes Essen serviert wird – oft mit frischen Pilzen, die in der Gegend wachsen.

3. Tag: Bären- und Wolfbeobachtung – Top-Highlight für alle Naturfreunde

Der dritte Tag begann mit einer Wanderung durch den Hiidenportti Nationalpark. In dem Park ist die Luft so rein, dass hier einzigartige Moose und Flechten wachsen, die du an keinem anderen Ort der Welt findest. Aber das war natürlich nur der Anfang von Tag Nummer drei.

Anschließend durften wir eine ganz besondere Erfahrung machen: Bären und Wölfe beobachten. Während man an vielen Orten entweder Bären oder Wölfe sehen kann, bietet das Base Camp die einzigartige Möglichkeit, beide Tierarten in ihrer natürlichen Umgebung zu begegnen –  aus sicherer Entfernung und nicht ohne Einführung durch den Guide.

Die wichtigste Regel: Sich still verhalten! Nur dann schauen Bären und Wölfe vorbei. Denn normalerweise meiden die Tiere den Kontakt zu Menschen, sodass wirklich keine Gefahr besteht. Um sie aus ihren Verstecken hervorzulocken, hat unser Guide Futter ausgelegt.

Und tatsächlich – während wir vor einer Hütte mitten im Wald saßen, kam zuerst ein Vielfraß vorbei, anschließend drei Bären und sechs Wölfe. Über uns kreisten zwei Adler. Eine unglaubliche Erfahrung! Wie viel Glück wir an diesem Tag hatten, verriet uns der Guide: In Finnland leben nur 150 Vielfraße – dementsprechend groß war unsere Freude, eines gesehen zu haben.

4. Tag: Speedboot-Spaß & Heimreise

Am vierten Tag neigte sich unsere Reise leider schon dem Ende zu. Aber bevor es zurück zum Flughafen ging, sind wir mit einem Speedboot über den Jäätiömlampi gebrettert – was sehr kalt war, aber unglaublichen Spaß gemacht hat. Dick eingemurmelt in Anzüge, Handschuhe, Boots, Mützen und Brillen konnten wir die Aussicht genießen: Wunderschöne Häuser und dazwischen dichter Wald. Wusstest du, dass auf mehr als 70 Prozent der Landfläche Finnlands Wald wächst? Kein anderes europäisches Land kann hier mithalten.

Nach dem Mittagessen ging es dann über Helsinki zurück nach Frankfurt. Im Flieger ließen wir die Reise Revue passieren. Unser Fazit: Finnland ist ein wundervolles Reiseziel. Perfekt für alle, die Natur und Tiere lieben. In den vier Tagen durften wir unglaubliche Highlights erleben, die wir für immer in Erinnerung behalten werden. Nur eines blieb uns vorenthalten: Ein Blick auf Nordlichter – dafür war es leider zu bewölkt.

Aber wer weiß. Vielleicht hast ja du mehr Glück? Probiere es gerne aus. Zum Beispiel bei unserer Märzreise nach Lappland, die auch eine Schlittentour mit Huskys umfasst. Oder du planst einfach deine individuelle Reise. Unsere Mitarbeiterinnen bei Rast Reiseland helfen dir gerne und buchen alles genau nach deinem Geschmack.

Über Rast 
Rast BusreisenRast Fluss- & Seekreuzfahrten Gruppenreisen 
Rast Reiseland 
Service 
 

Bildrechte: IMG_9782