Sardinien mit Vittorio Sanna

Smaragdgrünes Juwel im Mittelmeer

Schnellbucherpreis
10 Tage ab € 1.595,-
Reise buchen

Begleiten Sie unseren Reiseleiter Vittorio Sanna in seine Heimat Sardinien. Gemeinsam mit Ihm tauchen Sie tief in die uralte Tradition und Folklore der Sarden ein, besuchen vergessene Bergdörfer, malerische Städte und bewundern die unvergleichliche Natur Sardiniens - immer umgeben von smaragdfarbenem Meer und dem Duft immergrüner Macchia.

  • Reiseleiter Vittorio Sanna zeigt Ihnen seine Heimat
  • Unvergessliche Costa Smeralda
  • Sardisches Hirtenessen in Nuoro
© Stefano Neri - Fotolia.com© ultimathule-shutterstock.com/2013© Pecold-shutterstock.com/2013© fotoember-fotolia.com© Gabriele Maltinti-fotolia.com© crazy82 - Fotolia.com© efesenko-fotolia.com

Unsere Leistungen

  • Rast-Haustürservice
  • Fahrt im modernen 4* Reisebus
  • 2 x Nachtfähre Genua - Porto Torres - Genua
  • Übernachtung in 2-Bett Innenkabinen mit DU/WC
  • 2 x Frühstück im Self-Service Restaurant an Bord
  • 1 x Übernachtung im 4* Hotel Catalunya im Raum Alghero, inkl. Halbpension
  • 1 x Übernachtung im 4* Hotel Stelle Marine im Raum Costa Smeralda, inkl. Halbpension
  • 2 x Übernachtung im 4* Hotel Marina Beach im Raum Orosei, inkl. Halbpension
  • 3 x im 4* Hotel Flamingo Resort im Raum Cagliari, inkl. Halbpension
  • Hirtenessen inkl. Wein und Folkloregesang im Raum Orgosolo
  • Ausflüge laut Programm (Eintritte exklusive)
  • Ihr Reiseleiter: Vittorio Sanna
  • Bonuspunkte

Zubuchbare Leistungen

Aufpreis Einzelkabine außen pro Person € 55,-
Aufpreis Doppelkabine außen € 28,-

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise zur Nachtfähre nach Genua

Auf Ihrer Fahrt über das Ligurische und Tyrrhenische Meer, an Korsika vorbei nach Porto Torres, können Sie erste Blicke auf die von tiefblauem Wasser umspülte Küste Italiens werfen und haben Zeit, die anderen Reiseteilnehmer kennenzulernen.

2. Tag: Porto Torres – Torralba– Alghero

Heute fahren wir zuerst nach Torralba. Hier steht eine der bekanntesten Nuraghen Sardiniens - die Nuraghe Santu Antine. Sie stellt eines der bedeutendsten und am besten erhaltenen Denkmäler der ganzen Insel dar. Weiterfahrt nach Alghero. Eine einzigartige Mischung aus weiß schimmernden Kalksteinfelsen, türkisfarbenem Wasser und würzig duftender Macchia erwartet uns hier und lässt schon die Fahrt zu einem  Erlebnis werden. Unser Ziel zählt mit seiner schmucken Altstadt, dem eleganten Yachthafen und dem hübschen Stadtstrand zu den schönsten Städten Sardiniens.
Am Abend beziehen Sie für eine Nacht Ihr Hotel im Raum Alghero.

3. Tag: Alghero – Castelsardo – St. Teresa – Costa Smeralda

Dieser Tag beginnt mit einer Fahrt an die Nordküste Sardiniens ins malerische Küstenstädtchen Castelsardo. Das von einem Kastell bewachte Städtchen verzückt nicht nur mit einem spektakulären Panorama über die immergrüne Landschaft der Gallura, sondern weiß auch mit seiner lebhaften Altstadt durchaus zu gefallen. Nach einem entspannten Spaziergang durch das Städtchen fahren Sie weiter und erreichen als  Zwischenstation den Roccia dell’Elefante. Die 10 Meter hohe, an einen Elefanten erinnernde Felsformation ist heute nicht nur ein beliebtes Fotomotiv, sondern war auch als kultische Bestattungsstätte von wichtiger Bedeutung. Über Santa Teresa di Gallura, im äußersten Norden Sardiniens, nur wenige Kilometer von der Südspitze Korsikas entfernt, geht es anschließend in den Raum Costa Smeralda wo Sie für eine Nacht Ihr Hotel beziehen.

4. Tag: Costa Smeralda – Orosei

Nach dem Frühstück erkunden wir die „Smaragdküste“ der Costa Smeralda. Der heute als Treffpunkt der Schönen und Reichen weltberühmte Küstenabschnitt bezaubert mit smaragdgrünem Wasser, weißglänzenden Stränden und vom Wind zerklüften Gebirgszügen. Auch wenn der  internationale Jetset den einst wilden Küstenabschnitt gerne besucht, konnte dennoch die von Macchia geprägte Gegend dank strenger Auflagen ihre einzigartige Schönheit bewahren. Am Nachmittag fahren wir Richtung Süden nach Orosei, wo wir für die kommenden zwei Nächte unser Hotel beziehen.

5. Tag: Tagesausflug Welt der Hirten- Orgosolo

Heute begeben wir uns ins Landesinnere und erkunden die Barbagia - die Welt der Hirten. Unser Ziel, das Städtchen Nuoro, gilt als die ursprünglichste“ Stadt Sardiniens, denn weder Karthager, Römer noch Spanier haben diese Gegend jemals wirklich beherrscht. Wer das echte, unverfälschte Sardinien kennenlernen möchte, ist hier an der richtigen Stelle. Eine ruhige Abgeschiedenheit, alte Traditionen und Bräuche und eine raue und gebirgige Umgebung prägen noch heute den Alltag und erlauben Besuchern einen tiefen Einblick in diese eigene Kultur.
Bei einem typisch sardischen Hirtenessen lernen wir anschließend auch die kulinarische Seite Sardiniens besser kennen. Gestärkt geht es dann am Nachmittag weiter nach Orgosolo. Das einst berüchtigte Banditendorf ist heute für seine farbenfrohen Wandmalereien weit über die Grenzen Sardiniens hinaus bekannt. Am Abend kehren wir zurück in unser Hotel.

6. Tag: Orosei - Baunei - Arbatax - Raum Cagliari

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Bergdorf Baunei, einem kleinen Küstenort im historischen Gebiet der Ogliastra. Imposant an einem über 1.500 Meter hohen Berghang gelegen, bietet das kleine Dorf einen spektakulären Ausblick über die von Kalksteinfelsen und wilder Macchia geprägte Talebene bis zur Küste von Santa Maria Navarrese.
Das nächste Ziel sind die roten Porphyr Felsen von Arbatax. Die in der Sonne rot leuchtenden Felsen werden vom tiefblauen Mittelmeer wunderschön umspielt und bilden einen faszinierenden Kontrast zur ansonsten kargen Umgebung.
Im Anschluss geht es weiter mit einer einzigartigen Panoramafahrt entlang der Königsküste „Costa Rei“. Vorbei an kilometerlangen weißen Sandstränden, traumhaften Buchten und dem smaragdgrünen Meer fahren Sie in die Ogliastra, das gebirgige Hinterland Sardiniens mit seinen steilen Serpentinen und tiefen Tälern. Hier erwarten Sie spektakuläre Ausblicke über die von den schroffen Kalksteinfelsen („Taccus“) geprägte Landschaft. Danach fahren Sie weiter in den Raum Cagliari, wo Sie für drei Nächte ihr Hotel beziehen.

7. Tag: Tag zur freien Verfügung

Ganzer Tag zum Ausspannen. Außerdem können Sie die Annehmlichkeiten ihres 4*Hotel mit Privatstrand, Swimmingpool, Whirlpool, Wellness-Bereich, Sauna, türkischem Dampfbad (Extrakosten), u.v.m. genießen.

8. Tag: Cagliari - Nora

Vormittags besichtigen Sie die sardische Hauptstadt Cagliari am Engelsgolf, wo Sie abseits des üblichen Tourismus in das Alltagsleben Sardiniens eintauchen. In kühlen Arkaden, auf der schönen Via Roma und in den engen Gassen der Altstadt finden Sie traditionelle Geschäfte, gemütliche Cafés und lautstark diskutierende Einheimische. Jedoch nicht nur das geschäftige Treiben macht diese Stadt so außergewöhnlich, sondern auch die Bastion San Remy mit ihrem Ausblick über die neun Kalksteinhügel der Stadt und das alte römische Amphitheater tragen zu dem einzigartigen Charme Cagliaris bei.
Am Nachmittag besichtigen wir dann die vermutlich älteste Stadt Sardiniens: Nora. Umgeben vom wogenden Meer lässt sich anhand des punischen Quartiers und den Überresten römischer Thermen eindrucksvoll die Geschichte Sardiniens erkunden, auch wenn die berühmte phönizische Stele von Nora mit der ersten namentlichen Erwähnung Sardiniens mittlerweile im  Nationalmuseum aufbewahrt wird.

9. Tag: Cagliari - Tharos – Porto Torres – Nachtfähre nach Genua

Nach dem Frühstück erreichen das punisch-römisch, antike Tharros, eine der interessantesten Ausgrabungsstätten der Insel in schönster  Umgebung. Die Ruinen liegen auf dem Vorgebirge, das sich südlich bis zum Capo San Marco erstreckt - ein einmaliger Ort: Die Aussicht vom Hügel auf den Golf ist traumhaft. Auf unserem weiteren Weg nach Porto Torres entlang der zerklüften Westküste zeigt sich uns die Insel nochmals von ihrer schönsten Seite und fasziniert mit einzigartigen Naturlandschaften, einsamen Buchten und weiten Ausblicken.

10. Tag: Ankunft in Genua – Heimreise

Nach Ihrer Ankunft in Genua geht es mit dem Bus gemeinsam endgültig in die Heimat. Zum Abschied bleibt uns nur noch „ciao“, „grazie“ und „arrivederci“ zu sagen.

Termin & Preise

Do 28.04.2022 - Sa 07.05.2022
Doppelzimmer/-kabine € 1.695,-
Schnellbucherpreis (mind. 50% der Plätze) € 1.595,-
Einzelzimmer-/Kabinen-Zuschlag € 270,-

Anreise und Abreise

Rast-Haustürservice

Bei dieser Reise holen wir Sie innerhalb des Einzugsgebietes (siehe Karte) ohne Aufpreis direkt von zu Hause ab und bringen Sie zur Abfahrtsstelle Ihres Reisebusses. Dafür erhalten Sie zusammen mit Ihrer Reisebestätigung einen Taxi-Gutschein. Am Rückreisetag steht Ihr Taxi schon bereit, um Sie sicher wieder nach Hause zu bringen.

Wenn Sie außerhalb des grau markierten Einzugsgebietes wohnen – kein Problem – gegen einen geringen Aufpreis werden Sie auch dort abgeholt. Sprechen Sie uns einfach an.

Rast Taxikreis

Beratung und Buchung

Rast Reisen GmbH
Mo bis Fr: 09:00 – 13:00 Uhr
und 14:00 – 18:00 Uhr
Individuelle Beratungstermine
nach telefonischer Vereinbarung

Rast Reisebüro GmbH
Mo bis Fr: 09:00 – 13:00 Uhr
und 14:00 – 18:00 Uhr, Mittwochnachmittag geschlossen
Sa 10:00 – 13:00 Uhr
Individuelle Beratungstermine
nach telefonischer Vereinbarung

 

Sardinien mit Vittorio Sanna
10 Tage ab € 1.595,-
Reise buchen
Reise drucken
07633 / 92 62-0 inforast-reisen.de
Jetzt zum Newsletter anmelden!