Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies.
Nach oben
Reise: Faszinierendes Sizilien
Schnellbucherpreis:
(ohne Gewähr) ab
1.959 €
12-Tage-Reise
Mo. 06.04. - Fr. 17.04.2020
2.095 €
Einzelzimmer/-kabinen-Zuschlag
290 €
Home > Rast Busreisen > Reise: Faszinierendes Sizilien

Reise: Faszinierendes Sizilien

Ostern auf der Königin des Mittelmeers

Unterschiedlichste Zivilisationen und Völker aller Epochen haben Sizilien im Laufe der Jahrtausende zu einem Ort von Mythen und Legenden gemacht und es zu einem kulturellen Mittelpunkt werden lassen. Ganz besonders intensiv spürt man das an Ostern. Das für die tiefgläubigen Sizilianer wichtigste Fest des Jahres verwandelt die Insel in ein buntes und aufregendes Reiseziel. Besonders die „Incappucciati“, eine eindrucksvolle Karfreitag-Abendprozession in Enna, ist ein unvergessliches Erlebnis.

-Karfreitagsprozession in Enna

-Griechische Tempelanlagen in Agrigent

-Taormina, Palermo, Catania und Syrakus

-Der Ätna – Wahrzeichen Siziliens




Es gilt Stornostaffel b (Bus)
Zugang der Stornierung vor ReisebeginnEntschädigung
bis 45. Tag10%
44. bis 22. Tag30%
21. bis 15. Tag50%
14. bis 7. Tag75%
bis 1. Tag oder Nichtanreise80%
Zu den Reisebedingungen
Reiseverlauf
Unterkunft
Leistungen
Reisepreis
1. + 2. Tag: Anreise mit der Fähre über Genua nach Palermo

Anreise nach Genua, wo die Nachtfähre nach Palermo bereits auf Sie wartet. Werfen Sie einen ersten Blick auf das tiefblaue Tyrrhenische Meer und die fruchtbare italienische Küste. Nach Ihrer Ankunft am nächsten Tag beziehen Sie im Raum Palermo Ihr Hotel für zwei Nächte. Packen Sie in Ruhe aus und kommen Sie langsam im wunderschönen Sizilien an.

3. Tag: Das beschauliche Monreale und die pulsierende Hauptstadt Palermo

Vormittags fahren Sie nach Monreale. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Kathedrale, deren Kreuzgang als einer der schönsten der Welt gilt. Nachmittags führen wir Sie nach Palermo. Die pulsierende Hauptstadt Siziliens gilt mit ihrer bröckelnden barocken Pracht, der lebendigen Künstlerszene und den vielen Cafés als ein Schmelztiegel aus Kunst und Kultur. Vom herrschaftlichen Palazzo Reale mit seiner außergewöhnlichen Hofkapelle Cappella Palatina, schlendern wir entlang traditioneller Geschäfte und moderner Bars zum neoklassizistischen Teatro Massimo, einem der größten Opernhäuser Europas.

4. Tag: Das exotische Cefalù und die Ruhe des Madonie Gebirges

Am Vormittag besichtigen Sie Cefalù, ein malerisches Hafenstädtchen zu Füßen des imposanten Bergs „Rocca di Cefalù“. Neben der beeindruckenden Kathedrale lädt die Altstadt mit ihrem mittelalterlich-mauretanischen Charme, dem arabischen Flair und einem Schuss sizilianischer Lebensfreude zu einem Entdeckungsbummel ein. Durch das Madonie Gebirge, mit seinen zerklüfteten Kalkstein- und Dolomitformationen, tiefschattigen Wäldern und die heimischen Tier- und Vogelarten, geht es anschließend zu den alten Bergdörfern Castelbuono und Isnello. Bei einem landestypischen Mittagessen und einem schönen Glas Wein mit abschließender Ricottaverkostung können Sie die Seele baumeln lassen. In Enna beziehen Sie abends Ihr Hotel für die nächsten zwei Nächte.

5. Tag: Tagesausflug Villa Romana und Besuch der Karfreitagsprozession in Enna

Am Vormittag besichtigen Sie die Villa Romana del Casale. Das herrschaftliche, zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Anwesen gilt als das „hervorragendste Beispiel einer römischen Luxusvilla“. Nach einem Mittagessen im Hotel besichtigen Sie das zentral gelegene Enna, das mit seinem Blick über den schneebedeckten Ätna und dem tiefblau funkelnde Lago di Pergusa im Hintergrund auch als „Aussichtsterrasse Siziliens“ gerühmt wird. Abends besuchen Sie in Enna die große Karfreitagsprozession "Incappucciati". Erleben Sie, wie die 15 Gilden der Stadt in historische Gewändern gekleidet die in einem Glassarg aufgebahrte Jungfrau Maria und den Sohn Gottes unter imposanten Trommelwirbel zum Dom geleiten, wo Christus in einer von Kerzenlicht wunderschön beleuchteten Messe gedenkt wird. Lassen Sie sich von dieser besonderen Atmosphäre mitnehmen und bekommen Sie einen Eindruck von der tief verwurzelten Religiosität der Sizilianer.

6. Tag: Der Fischmarkt von Catania und Taormina, die Perle des Ionischen Meeres

Der heutige Tag beginnt im spätbarocken Catania, das zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Zum Abschluss Ihrer spannenden Stadtführung besuchen Sie den traditionellen Pescheria di Catania (Fischmarkt), wo Sie alle nur erdenklichen Fisch- und Muschelsorten bewundern und kaufen können. Entlang der berühmten Zyklopenküste geht es dann weiter nach Taormina. Mit ihrem antiken Theater und der von türkisfarbenem Wasser umgebenen Isola Bella, ist die „Perle des Ionischen Meeres“ ein beliebtes Postkartenmotiv. Die Aussicht an den verfallenen Überresten des Amphitheaters vorbei zum imposanten Ätna wird zu Recht als einmalig gerühmt und wird auch Sie sicher begeistern. Am Abend beziehen Sie für zwei Nächte Ihr Hotel im Raum Taormina.

7. Tag: Tagesausflug Ätna

Vormittags besichtigen Sie das Wahrzeichen Siziliens – den Ätna. Er ist mit 3.323 Metern der höchste und aktivste Vulkan Europas. Während in den oberen Regionen eine wüste Kraterlandschaft aus Lavagestein und vulkanischem Sand vorherrscht, finden sich in den unteren Zonen bis etwa 1.500 Metern Orangen-, Zitronen-, Oliven-, Feigen- und Pistazienbäume und unzählige blühende Gärten. Im Besichtigungszentrum neben dem Silvestri Krater erfahren Sie viel Interessantes über die wechselvolle Geschichte des Berges. Der Nachmittag steht Ihnen dann frei zur Verfügung.

8. Tag: Die Stadt Archimedes Syrakus und das spätbarocke Noto

Heute führt Sie die Reise an die südöstliche Küste Siziliens, nach Syrakus, das vom römischen Dichter Cicero als „die größte und schönste aller griechischen Städte“ beschrieben wurde. Sie besuchen erst die als archäologische Zone geschützte Ausgrabungsstätte von Syrakus, bevor es danach in das Stadtzentrum geht. Am Nachmittag fahren Sie in das spätbarocke Noto. Das zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Städtchen wurde im 18. Jahrhundert im Stile des sizilianischen Barocks aus hellem Kalktuff errichtet. Gegen Abend beziehen Sie im Raum Ragusa Ihr Hotel für zwei Nächte.

9. Tag:Tagesausflug Schloss Donnafugata, Ragusa und Modica

Am Vormittag führen wir Sie zu den als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichneten Städten Ragusa und Modica. Der quadratisch angelegte Stadtplan von Ragusa, das besonders schöne Stadtbild von Modica sowie die gut erhaltenen Gebäude, Paläste und Kirchen machen die beiden Städte zu einem barocken Gesamtkunstwerk. Zum Mittagessen kehren Sie bei "Mamma Lucia" in die traditionsreiche "Trattoria al Castello" ein und genießen das selbstgemachte Antipasti nach altsizilianischer Tradition. Im Anschluss geht es zum Schloss Castello di Donnafugata. Der von Zinnen gekrönte und mit einer venezianischen Fassade verzierte Palast weist prunkvolle Räumlichkeiten und eine bezaubernde Parkanlage auf.

10. Tag: Das griechische Tal der Tempel und Überfahrt zum Festland

Nach dem Frühstück fahren Sie entlang der sizilianischen Südküste bis zu einer der bekanntesten Kulturstätten Italiens: das als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichnete Tal der Tempel bei Agrigent. Neben der Akropolis in Athen gilt es als bedeutendste griechische Ausgrabungsstätte. Bestaunen Sie jahrtausendealte Monumente und schauen Sie sich das Wahrzeichen Agrigents, den Tempel der Dioskoren, aus der Nähe an. Am Abend geht es nach Palermo, von wo aus unsere Nachtfähre zurück zum italienischen Festland abfährt.

11. + 12. Tag: Heimreise mit Zwischenübernachtung in Lucca

Am frühen Morgen erreichen wir Neapel und fahren von dort aus in dem Raum Lucca, wo wir für eine Nacht unser Hotel beziehen. Genießen Sie zum Abschied noch einmal die besondere Atmosphäre Italiens und lassen Sie ein letztes Mal „La Dolce Vita“ auf sich wirken. Nach einem letzten Frühstück am nächsten Morgen und bevor es gemeinsam endgültig in die Heimat geht, bleibt uns nur noch „ciao“, „grazie“ und „arrivederci“ zu sagen.

Während Ihrer Sizilien-Reise wohnen sie durchgehend in guten 4* Hotels. Im Raum Palermo im 4* Splendid Hotel La Torre (www.latorrehotel.it), im Raum Enna im 4* Federico II Palace Hotel (www.hotelfedericoenna.it), im Raum Taormina im 4* Hotel Santa Tecla Palace (www.hotelsantatecla.it) und im Raum Ragusa im 4* Poggio del Sole Resort (www.poggiodelsoleresort.it). Zur Zwischenübernachtung im Raum Lucca wohnen Sie ebenfalls in einen komfortablen 4* Hotel.

  • Fahrt im Luxusbus ExtraStar 2plus1
  • Rast-Haustürservice
  • Rast-Reisebegleitung
  • Rast-Begrüßungsfrühstück an Bord
  • 1 x Nachtfähre Genua – Palermo in Zweibettkabinen innen, inkl. Frühstück
  • 2 x Übernachtung im 4* Splendid Hotel La Torre im Raum Palermo, inkl. Halbpension
  • 2 x Übernachtung im 4* Frederico Il Palace Hotel im Raum Enna, inkl. Halbpension
  • 2 x Übernachtung im 4* Hotel Santa Tecla Palace im Raum Taormina, inkl. Halbpension
  • 2 x Übernachtung im 4* Poggio del Sole Resort im Raum Ragusa
  • 1 x Nachtfähre Palermo – Neapel in Zweibettkabinen innen, inkl. Frühstück
  • 1 x Übernachtung im 4* Hotel im Raum Lucca, inkl. Halbpension
  • Durchgehende Reiseleitung 3.-10. Tag
  • Alle Ausflüge lt. Programm (Eintritte exklusive)
  • Landestypischen Mittagessen am 4. Tag
  • Antipasti-Mittagessen am 9. Tag
  • Bonuspunkte
pro Person im Doppelzimmer
2.095 €
Schnellbucher (ohne Gewähr)
1.959 €
Einzelzimmer/-kabinen-Zuschlag
290 €
2-Bettkabine außen - Zuschlag
40 €
Einzelkabine außen - Zuschlag
77 €
Über Rast 
Rast BusreisenRast Fluss- & Seekreuzfahrten Gruppenreisen 
Rast Reiseland 
Service 
 

Bildrechte: ©Comugnero Silvana - stock.adobe.com, ©michelangeloop - stock.adobe.com, lapas77 - Fotolia